Herzlich Willkommen im Birdsparadise

Ein Tag im Birdsparadise

Ab sofort steht das Birdsparadise auch Besuchern zur Verfügung.

Wie kommt man dazu? Einfach eine Anfrage an ge@birdsparadise.bayern schicken.

Wichtig dabei ist, die Anzahl der Personen und wann Ihre kommen wollt.

Zum vereinbarten Termin ist dann jemand von uns mit vor Ort, der euch alles zeigt und die Hütte aufsperrt.

 

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

* Kennzeichnet erforderliche Felder

Anfrage für Besucher

Grundsätze Nature First

  • Das Wohlbefinden der Natur hat Vorrang vor der Fotografie.
  • Lern so viel wie möglich über die Orte, die du fotografierst.
  • Denk über die möglichen Folgen deiner Fotografie vor Ort nach.
  • Sei besonnen, wenn du Ortsangaben mit anderen teilst.
  • Kenne die lokalen Regeln und Vorschriften und befolge diese.
  • Folge den „Leave No Trace“ Prinzipien und hinterlasse einen Ort besser, als du ihn aufgefunden hast.
  • Teile diese Prinzipien mit anderen und kläre sie darüber auf.

Hinweise für Deinen Besuch 

  1. Gegenstand der Vereinbarung ist die Nutzung des Grundstücks, und die darauf gebaute Beobachtungshütte von BP, für Besucher. Die Interessengemeinschaft wird vertreten durch Günther Ebner, der das Grundstück gepachtet hat.
  2. Besuchern ist es nur gestattet mit einem Vertreter von BP das Grundstück zu betreten. Dazu muss man sich vorher anmelden, damit eine Verfügbarkeit geprüft werden kann.
  3. Die Anzahl der Besucher zur gleichen Zeit ist auf 3 begrenzt.
  4. Eine Gebühr wird nicht erhoben, wir freuen uns über eine Unkostenbeitrag. (z.B. 20€). Diese Schenkung dient zum Futterkauf! 
  5. Niemand hat einen rechtlichen Anspruch als Besucher zugelassen zu werden, diese Entscheidung obliegt einzig alleine der Interessengemeinschaft BP. Diese hat auch das Hausrecht und das Recht jemanden vom Grundstück zu verweisen. Dabei besteht dann auch keinerlei Anspruch auf Ausgleich für entstandene Unkosten. 
  6. Alle Beteiligten verpflichten sich dem Respekt der Natur gegenüber und handeln dementsprechend. Als Leitfaden hierzu dienen die Grundsätze der Initiative „Nature First Photography“:
  7. Umgestaltungen oder Veränderungen an der Hütte oder am Grundstück sind nicht erlaubt.
  8. Sollten Schäden bemerkt werden, so sind diese umgehend zu melden.
  9. Die Anlage ist pfleglich zu behandeln! Mitgebrachter Müll ist selbst zu entsorgen, und die Hütte ist ggf. mit dem Besen raus zu kehren.
  10. Es wird darauf hingewiesen, dass das Gelände videoüberwacht wird. Es wird versucht das System an diesem Tag zu deaktivieren, dies kann aber nicht immer gewährleistet werden. Aufnahmen von Personen aus dieser Kamera werden zu keinster Zeit veröffentlicht oder weitergegeben.
  11. Grundsätzlich erfolgt die Nutzung des Grundstückes und der Hütte auf eigene Gefahr. GE übernimmt keine Haftung für irgendwelche Sach- oder Personenschäden! Dies gilt auch für evtl. anfallende Schäden oder Unfällen bei Arbeiten am und im Grundstück. Alles erfolgt freiwillig und auf eigene Verantwortung.
  12. Der Nutzer erklärt sich einverstanden, dass er eventuell auf einem Bild auf der Homepage oder soziale Medien veröffentlicht werden kann. Bei bereit gestellten Fotos erhält die Gemeinschaft das Nutzungsrecht für die Homepage und den sozialen Medien bzw. für weitere Veröffentlichungen. Dieses Nutzungsrecht ist unwiderruflich.
  13. Die Nutzer erklären sich bereit, den Inhalt dieser Nutzungsvereinbarung und der sich daraus ergebenden Pflichten zu beachten und einzuhalten.